raum für notizen

abschiedszeit

22. Dezember 2004 - 06:34

mögen die anderen feste feiern oder beten, meinetwegen. mögen sie um die bäumchen tanzen oder um die packpapierberge. mir ist diese zeit abschiedsabenteuer, wie immer. tage, die ich zuhause verbringen werde, schreiben und glotzen, mehr nicht. das ist doch mal was. das war nicht immer so, in den letzten jahren. da gab es schlimmeres. und ganz nebenbei werde ich erkennen, zwangsläufig, was alles verloren gegangen ist. unwiederbringlich.
nein, das macht nichts. das hilft nur, das übt.
brich mir das herz, allah, daß platz wird für grenzenlose liebe. (wo hab ich das nur geklaut und mir wieder nicht die quelle gemerkt?)

alle tage | 0 » | plink
  • Elsa:
    23. Dezember 2004 - 3:20

    brich mir das herz, allah, daß platz wird für grenzenlose liebe

    das wäre SUPER für meinen thriller, liebe engl. darf ich es nehmen? ich könnte es den polizeichef von essaouira sagen lassen, während er amid foltert oder so…

    *vergnügte grüsse*
    e.

  • engl:
    23. Dezember 2004 - 7:18

    aber ja doch, selbstverständlich, bedien dich nur. hab ich ja selbst irgendwo geklaut. obwohl mich der zusammenhang ausgerechnet mit folter etwas irritiert. aber du wirst das schon machen, wie ich dich kenne. :-)
    ich kann leider wirklich nicht einmal mehr sagen, woher ich das überhaupt habe. hatte vielleicht etwas mit derwischen zu tun. aber da streue ich eventuell nichts anderes als gerüchte.