raum für notizen

wip – zwischenstand heute

23. Januar 2005 - 06:48

drei stunden ackere ich mich durch eine einzige seite. zäh, wie gummi, innen wie außen. bis mir aufgeht, daß ich die szene trennen muß. der übergang von alex erinnerung an die trennung und an das spätere zufällige treffen ist einfach nicht zu machen. zumindest nicht ohne gänzliche tempoverlust, und das verträgt der text an dieser stelle überhaupt nicht. aber der übergang muß ja auch nicht, das habe ich zu glück jetzt begriffen. was kümmert mich chronologie in diesem fall, die ist ohnehin nicht durchgehend vorhanden.
jetzt arbeite ich also einfach ein paar andere szenen dazwischen, und dann geht es. ohne probleme, denke ich. nur daß ich jetzt immer noch gut zwei seiten der ursprungsszene vor mir habe. auch reichlich verquastes material, das noch einiges an überarbeitung verlangt.

unter tage | 0 » | plink

kein kommentar!