raum für notizen

die deutsche post mit format

26. Juni 2005 - 09:11

alles klar? (ob damit allerdings sichergestellt ist, daß die standardbriefsendung ihren adressaten auch tatsächlich erreicht?)

alle tage | 0 » | plink
  • inge lütt:
    27. Juni 2005 - 8:19

    oha.
    was sagt mir das, dass die verortung der absendenen in keiner zone liegt?
    dass ich keine zonenwitze machen soll?
    ach so. na ja, gut dann eben nicht.

  • engl:
    27. Juni 2005 - 8:53

    ui, es heißt ja freimachungszone. korrekt! aber warum nicht lesungszone?

  • engl:
    27. Juni 2005 - 10:42

    sehr schön finde ich die freimachzone. wovon man sie wohl freimachen soll? ganz wertfrei gefragt.

  • inge lütt:
    27. Juni 2005 - 10:50

    so ich mich freimachte, hätte da nix von platz auf einer briefmacke oder einem freistempler. vermutlich wäre ich trotzdem bald abgestempelt. und sei es ob des freimutes.

  • inge lütt:
    28. Juni 2005 - 9:54

    da die post sich ja gerne im ruche eines seriösen unternehmens wähnt, müsste sie sie seriöserweise autorInnEn ein lesungshonorar zukommen lassen.
    und das wäre ein teurer brief, wenn in der freimachungszone auch noch das honorar anzutackern wäre.
    oder vielleicht stellt die adresse recht eigentlich die lese des ganzen da, im sinne von: ich will der person, die da und da wohnt, etwas mitteilen. der rest ist dann eventuell nur weißes rauschen. oder eine honorarforderung.