raum für notizen

kains töchter (8) – poetologie?

09. Juli 2005 - 10:45

„<< … Es ist wie mit dem Buch, das ich gerade zu schreiben versuche. Ich habe das Thema gestern Zack erklären wollen, und er hat gesagt: Es gibt also ein Problem. Gibt es auch eine Geschichte? >>”
oder aber so:
Das Pathos, liest er, ist die notwendige Folge der Armseligkeit.
Susanne Riedel, Kains Töchter

also auch hier, wieder die frage nach dem pathos. die ich nicht beantworten kann.

fremde federn | 0 » | plink

kein kommentar!