raum für notizen

TIP-tag

13. Juli 2005 - 04:49

zur bibliothek, zum zeitschriftenhändler und dann gleich zwei bewerbungen rausgehauen. immer hin. für die sommerzeit gar nicht schlecht. inzwischen mache ich das ja auch fast automatisch und noch dazu immer radikaler und individueller in der formulierung. ob das sinn macht? (blöde frage, sollte ich streichen.) aber es kommt sicher kaum darauf an, letztendlich, denke ich immer. entweder ich bin dreck oder aber ich habe glück, so sieht es doch aus. hauptsache die rechtschreinung stimmt. und die sache muß online zu erledigen sein, papierpost kann ich mir kaum noch leisten. in diesem monat zumindest nicht.
eine sache von heute wäre allerdings ziemlich prima. bürokram, hiwizeug, aber möglicherweise ausbaufähig. hab mich zumindest mal als komplettpaket angepriesen. und bei sowas paßt ja dann auch ein direkter, fast salopper einstieg. aber ein job in mitte? ob das drin ist? na, ich weiß ja nicht… (daumendrücken, alle zusammen, los!)

schichtarbeit | 0 » | plink
  • inge lütt:
    13. Juli 2005 - 6:00

    eh klar. auch wenn nix sinn machen kann, sondern ihn höchstens stiften. ;-)

  • engl:
    13. Juli 2005 - 6:02

    ach, du olle naseweis! ich mach sinn, so! das ist ganz einfach. und dann geh ich stiften.

  • inge lütt:
    13. Juli 2005 - 7:23

    was meinst, was das für eine mühsal ist, bei diesem wetter eine weiße nase zu bewahren!
    daumendrücken, virtuelles, findet allerdings trotzdem statt.
    :-)