raum für notizen

chaos

16. Juli 2005 - 09:04

strukturgerödel ist ja nun wirklich etwas, das ich heiß und innig liebe. normalerweise. eigentlich. das ist besser als bügeln oder aufräumen. das ist ausmisten, ballast wegwerfen. aber heute geht es mir dann doch ein wenig auf die birne. die ganze interne neuverlinkung, die ich mir damit angetan habe, diesen domainumbau ausgerechnet heute anzusetzen. dieses stundenlange ftp-programm-gerödel. ganz und gar ungeplant, das alles, da weiß man nie, wie lange es letztendlich dauert. und nur, um die die nunmehr überflüssige caos-seite so schnell wie möglich ausbuchen zu können. läuft vermutlich eh noch monatelang und ist ohnehin bis dahin bezahlt. wozu also das alles?
um zu merken, daß das faxgerät sich offensichtlich seit monaten ausgeklinkt hat und seither weder raus noch rein funkt. kein großer akt, einfach resettet (what a word!), wie im grunde ständig alles, was an dieser dämlichen telefonanlage hängt. aber mensch, ich hatte schon rumgemotzt, bei dieser zeitungsfirma. warum die mir denn nicht antworten würden, auf meine mehrfach gefaxte anfrage. shit!!!

alle tage | 0 » | plink
  • inge lütt:
    17. Juli 2005 - 11:05

    resetten?
    ich resette, ich resettete, ich habe resettet? regesettet? geresettet?
    ich habe den reset-knopf gedrückt?

  • engl:
    17. Juli 2005 - 11:14

    nö, das ding ist so alt, das hat keinen knopf. ich habe also den stecker gezogen. ;-)
    (ich bin für ‘geriesettet’!)