raum für notizen

wip – wieder weiter

19. August 2005 - 02:38

hilft ja nix, schmerz und übelkeit schon gar nicht. das ist eben so, das ist ja nicht neu. und es steht der arbeit auch nicht im weg, wenn es ihr nicht ohnehin eigentlich zugrunde liegt. nur das leise pfeifen im sowieso bereits hörsturzerprobten ohr ist neu im chor der hausgemachten streßkomponenten und möglicherweise ein nicht zu verachtender faktor. aber will ich das wissen, jetzt? will ich das hören?
nach 10 tagen pause leicht in den text zurückgefunden. die anstehenden szenen waren nicht allzu schwer, bis auf den katzentod gleich zu beginn, nur ganz einfache momentaufnahmen. vor dem ersten dicken batzen habe ich gescheut, aber es ist auch gut, für heute. muß ja nicht alles auf einmal. mal abgesehen, daß das beim bücherschreiben ohnehin nicht geht.

unter tage | 0 » | plink

kein kommentar!