raum für notizen

totes land (28)

08. März 2007 - 12:15

zum schreiben gehört zwingend auch der zwang. (in einem früheren stadium disziplin genannt.) es hilft nichts, die dinge bis zur unerträglichkeit schleifen zu lassen. im gegenteil, es scheint nur immer schwerer und schwerer zu werden. obwohl es letztendlich nicht so ist, zumindest nicht bei mir.
seit der letzten migräne kämpfe ich um den schlaf. nicht um träume oder andere esoterisch schöne dinge. nein, schlicht und einfach um schlaf, der länger als drei stunden andauert und nicht stunden auf sich warten läßt. müdigkeit bis hin zur erschöpfung prägt die tage, und das liegt nicht am frühling. ausnahmsweise.
es liegt an einem satz. der satz, den ich seit wochen habe liegen lassen, mitten im laufenden text. die stelle, an der die arbeit weitergehen muß. wenn ich mich denn aufraffen würde, endlich. mich zwingen. der satz lautet: Schlaf ist ein Problem. und er gehört meiner hauptfigur, nicht mir. (aber wer weiß das schon so genau, in dieser phase der arbeit, in der alles, das steht, vielleicht doch wieder fällt.)
angefangen mit diesem satz haben sich zäh ein paar weitere gefunden. quälend, wenn drei sätze dreißig minuten brauchen. es ist der zwang, der weiterhilft. (oder doch die disziplin?) jetzt sind fließend zwei weitere seiten grob skizziert. geht doch. vor allem geht es weiter, nach so einer zwangsmaßnahme.

[mal sehen, wie das mit dem schlaf heute sein wird.]

unter tage | 0 » | plink
  • N.H.:
    13. März 2007 - 8:24

    Schreiben also, um dem Tod zu entkommen. Doch auch, um die Worte aus ihrem Gefängnis zu befreien. Aus allen Gefängnissen. Wir schreiben nicht über die Dinge, sondern über ihre Namen. So sterben die Dinge, wir, nicht.
    Montserrat Roig (1946-1991)

    Aus dem Probekapitel von “Zwischen den Zeilen” – funktioniert wunderbar, der Trick, frischgebackene Autorinnen (auch wenn’s nur die Übersetzung des Vorwortes zu “Drag Kings” war) mit AutorInnenexemplaren zu locken.

    Liebe Grüße aus der Berliner Frühlingsnacht.

  • engl:
    13. März 2007 - 9:24

    funktioniert? ja? stimmt, verlockend so ein frühling. ;-)