raum für notizen

11. März 2007 - 01:36

seit über zwei stunden steht die balkontür weit offen. trotzdem ist es angenehm drinnen, satte 19°. das geht in ordnung mit dicken socken und pulli. außerdem habe ich draußen schleunigst ausgemistet und gefegt, damit ich morgen mit meinem frühstückskaffee da sitzen kann. heute war es schlichtweg zu schmutzig, ansonsten sonne satt. gut, gewischt habe ich dann doch noch nicht. wer weiß, was da noch kommt. wenn ich mir da das bild vom letzten jahr ansehe. exakt ein jahr, tatsächlich. ein trauerspiel, diese klimakatastrophe.

alle tage | 0 » | plink
  • arboretum:
    16. März 2007 - 6:43

    Südseite, Flachdach.

  • engl:
    16. März 2007 - 11:24

    mein beileid. in einem gleichgelegenem büro hab ich mal gearbeitet. legendär ist der sommer, in dem eine kollegin den papierkorb auf dem boden ausleere, ihn mit wasser füllte und fortan mit den füßen drin planschte. (hat aber auch nicht geholfen, glaube ich.)

  • arboretum:
    16. März 2007 - 12:21

    Ich hatte hier drinnen in den vergangenen Tagen schon reinstes T-shirt-Wetter, über 24 Grad. Im Sommer werden es dann wahrscheinlich 42.

  • engl:
    16. März 2007 - 12:54

    dachgeschoß?