raum für notizen

fata morgana

21. Februar 2008 - 13:14

gestern abend, gegen 18 uhr. unvermittelt von der s9, richtung spandau, in einer art ödnis ausgespuckt. stadtwüstengelände, steinig und grau. ostkreuzdämmerung. doch in der ferne schlängelt sich (bläulich, wie mir scheint) die sonntagstraße. womit zumindest die richtung durch das labyrinth klar wäre.

berlin | 0 » | plink
  • Lakowski:
    22. Februar 2008 - 0:28

    ähnliches passierte mir mal in bonn auf dem weg zu einem fortbildungsseminar; ich wählte zwar die richtige linie, aber leider die verkehrte richtung, und landete irgendwo in der wallachei. ich ärgere mich heute noch über die auskunftsfreudige miene des busfahrers am hbf, dem es offensichtlich völlig am arsch vorbei ging, dass seinetwegen drei stunden zu spät kam. wixxer!

  • engl:
    22. Februar 2008 - 19:11

    nee, ich hab mich nicht verfahren. aber wer berlin nicht kennt, kann das sicher nicht wissen. das mit dem ostkreuz.