home




29. April 2008 - 14:12

zu den aktuellen bildern aus österreich jetzt auch noch eine unsägliche diskussion in einem ansonsten eher berufsorientierten forum. wie geht man mit einem gewaltgewohnten, machtbesessenen kind um. kämpft man mit ihm? schreit oder zeigt man es an, einfach so? reicht das? begibt man sich auf dieselbe ebene? die, der das kind ohnehin verzweifelt verhaftet ist? hilft das? löst das etwas?
ich fürchte, das ist ein kampf, den man nicht gewinnen kann. nicht so zumindest.
aber fragen die opfer-täter-dynamik zwischen kindern und erwachsenen betreffend werde ich wohl immer etwas seltsam bewerten.