raum für notizen

jakob littners aufzeichnungen aus einem erdloch

15. Januar 2009 - 22:01

Wir saßen im Erdloch und unterhielten uns. Es war eine schöne, frühe Sommernacht. … Im Ghetto schrie eine Frau.”

Wolfgang Koeppen, Jakob Littners Aufzeichnungen aus einem Erdloch

beeindruckend, beinah der ganze text. nur ein hauch von kitsch, hier und da. besonders am ende. das ist schade. das ist einfach zuviel. fast möchte ich mich dafür entschuldigen.

auch für die eigenartige publikationsgeschichte, die zwar verdeutlicht, wie geschichten entstehen. welchen bezug ein text nahezu immer zur sogenannten wahrheit hat. oder haben kann. anders geht es kaum. dennoch ist das offenliegen dieser zusammenhänge doch ein wenig hinderlich. die frage, die nicht beantwortet werden kann. ist es nun wahr, das alles? wie es da steht? oder ist es doch nur” erfunden? von einem mietschreiber” zusammengestellt?

wer will mag vergleichen, den originaltext von jakob littner selbst gibt es inzwischen auch.

fremde federn | 0 » | plink

kein kommentar!