raum für notizen

regenbogennacht im regen

15. März 2009 - 16:05

die musikveranstaltung zog sich noch, gestern abend. wieder so bis gegen fünf, schätze ich. ein großer teil der besucherschaar hielt sich übrigens zumindest zeitweise draußen auf und ließ sich genüßlich naßregnen. die polizei hatte dem regen treiben auch nichts entgegenzusetzen, notierte offensichtlich nur ein paar eklatante parkregelverstöße und plauderte ein wenig mit ein paar passanten. was ja auch okay ist, irgendwie.

andererseits kann ich inzwischen anwohner von in-kneipen verstehen, die jeden abend mit soetwas zu tun haben. besonders im sommer, in der simon-dach-straße etwa. ich bin mal gespannt auf den nächsten sommer hier. darauf, ob sich die weserstraße nicht womöglich zur hiesigen simon-dach entwickelt, peu à peu. ich glaubs ja eher nicht. hoffentlich. aber wer weiß das schon.

alle tage | 0 » | plink
  • trudi666:
    17. März 2009 - 19:46

    Aha ich wunderte mich schon an dem tag wo die alle hinwollen? das war ja eine wahre völkerwanderung.da ich hinter dem Ä wohne, war mir nicht so klar welche localität sie aufsuchen wollten, die wanderer. bierflaschen über bierflaschen auf dem bürgersteig säumten den weg der durstigen und vergnügungs-süchtigen.habe ich was verpasst?

  • engl:
    17. März 2009 - 21:42

    ich weiß nicht recht, die musik war nicht so dolle. was ich eben von gegenüber so gehört habe, lahme bässe vor allem. aber die stimmung schien mir äußerst gelassen.