raum für notizen

keine wohlthat

16. März 2009 - 20:36

eine weile hatte ich ja die hoffnung, daß die wohlthat’sche buchhandlung in der karl-marx-straße nur renoviert werden würde. trugen doch die arbeiter rote bretter hinein und bauten daraus neue wandregale. eingezogen ist da jetzt aber doch ein designschuhbilligladen. immerhin, nicht noch so ein totaler schrottschuppen, der plastikmüll made in china für ein paar cent verschleudert.

bin gespannt, ob es in diesem glaspalast dann wieder eine buchhandlung geben wird. vielleicht eine wohlthat?

berlin | 0 » | plink
  • engl:
    16. März 2009 - 23:00

    nö, da steht jetzt was anderes. ist aber immer noch ein rotes tuch schild.

  • roman:
    16. März 2009 - 22:41

    so kann man sich leider täuschen, mh? buchladen gegen schuhladen. was doch ein zusätzliches “s” und “h” für einen unterschied machen können…

    glücklicherweise mangelt es in der karl-marx-allee nicht an buchläden…

  • Maren:
    16. März 2009 - 22:53

    Hat der Designschuhbilligladen denn wenigstens die Wohlthat-Reklame abgenommen? Als ich gestern da vorbei fuhr, zog sie sich noch an der Fassade entlang.

    Klar, dass auch ich die Hoffnung hatte, dass hinter den abgeklebten Schaufenster alles für die Wiedereröffnung des Buchladens vorbereitet wird.