raum für notizen

sascha lobo und don alphonso in einem satz

12. Juni 2009 - 22:32

das muß man erstmal hinkriegen, aber für jakob augstein vom freitag ist das offensichtlich kein problem.

Oh Gott, bitte gib uns noch ein bisschen Zeit und lass die Zeitungen nicht so schnell sterben, weil sonst das Feld brach liegt. Wenn Don Alphonso und Sascha Lobo diejenigen sind, die diese Lücke in Zukunft ausfüllen sollen, dann kann ich nur sagen: Herzlichen Glückwunsch!

darüber mag man nun streiten, über den einen oder den anderen. und über den augstein auch. oder über das ewige blogger-journalisten-dings. geschwätz. dazu sag ich einfach gar mal nix mehr.

trübsinn | 0 » | plink

kein kommentar!