raum für notizen

verweis ins hsb

17. August 2009 - 22:49

manche themen sind schwierig. und sie bleiben es, auch auf lange sicht. mein besuch in sachsenhausen zum beispiel wurde hier im blog wenig beachtet. ein kommentar, keine fragen, nichts kontroverses. ich habe mir darüber auch keine gedanken gemacht, weder im vorfeld, noch nach dem erscheinen des einen satzes mit bild. eine einfache festellung. doppelbödig und abgründig, vielleicht. für die, die es so lesen wollen und können. zu berichten fällt schwer, würde fehlschlagen, vermutlich.

seit ich gestern einen beinah identischen artikel ins hauptstadtblog gestellt habe, blicke ich den ganzen tag schon etwas anders auf die kommentare. ein wenig besorgt, das gebe ich zu. auch, wenn das vermutlich übertrieben ist. bislang ist ja alles einigermaßen gut gegangen.

blogs & tweets | 0 » | plink
  • Antiteilchen:
    18. August 2009 - 1:20

    Er wurde beachtet.Ich scheitere bei diesem Thema immer am verstehen wollen, was ich nie verstehen werde. All die Auseinandersetzung, all das Lesen bringen mich immer wieder an den einen Punkt: Wie konnte es soweit kommen. Die geschichtlichen Zusammenhänge sind mir sehr wohl gut bekannt. Es bleibt der Schrecken und der Auftrag auch an mich, immer wachsam zu sein!