raum für notizen

06. Dezember 2009 - 21:43

sieben migräneengel umschwirren mich heute, wenigstens. schon seit gestern nacht geht das so. diese geflügelten mistbiester. (eben hab ich formigran bestellt, das sag ich euch. gleich sechs stück. also abwarten, wir werden ja sehen, wer am ende noch steht.)

ich tue, was ich kann. trotzdem. auf den rixdorfer weihnachtsmarkt musste ich allerdings verzichten, sonst hätte ich den dringenden artikel nicht geschafft. und die vorbereitungen für morgen auch nicht, da ist schließlich wieder ein richtiger arbeitstag. mit terminen und so. und ohne diese engel, hoffe ich.

sonst weiß ich auch nicht.

alle tage | 0 » | plink
  • trudi66:
    07. Dezember 2009 - 19:45

    Ich denke das wird dir helfen.. formigran. wenn es nur nicht so teuer wäre-

  • engl:
    07. Dezember 2009 - 22:54

    früher hatte ich mal imigran, das ist aber verschreibungspflichtig. oder war es zumindest damals. außerdem ist es noch teuer, 50 mark pro tablette, wenn ich mich recht erinnere. hat zwei oder drei jahre lang gut gewirkt und ist dann leider ins gegenteil umgeschlagen.

  • trudi66:
    08. Dezember 2009 - 14:19

    keine ahnung ob das nicht sowieso machst, aber du solltest entspannungstechniken lernen, meditieren wenn ein anfall sich ankündigt, sofort aus allem aussteigen..hat mir schon mehrmals geholfen. gruß aus der weserstr.

  • engl:
    10. Dezember 2009 - 0:54

    in dreißig jahren habe ich viel versucht, entspannung, bewegung, ernährung und drogen. helfen tut weltferne und gelassenheit, aber das kann man sich nicht immer leisten. für einen 40 stunden präsenzjob wäre ich vermutlich untauglich, das würde mich komplett niederwerfen. aber so bleibt das geschehen berechen- und handhabbar. außerdem ist ja formigran unterwegs.