raum für notizen

05. September 2010 - 16:12

den vormittag in friedrichshain verbracht, am boxhagener platz. brunch mit ein paar HSBlern, das 5-jährige blogbestehen begehen.

zum ersten mal seit fast einem jahr in dieser gegend, die mir einst die liebste war. zum abschluß eine runde über den flohmarkt gegangen, allein. verloren in dieser hoffnungslosen traurigkeit. gebunden an die gewissheit, daß dieser weg ins leere führt, sein ziel nicht mehr finden darf. das immerhin ist nun immer bei mir.

nein, ich breche die brücken nicht ab. ich bleibe dort daheim. ich töte die liebe nicht.

kryptisch, ich weiß. mir doch egal.

alle tage | 0 » | plink