raum für notizen

25. Dezember 2011 - 12:35

ich habe mir eine neue katze bestellt, übers internet. sie kommt sediert in einem karton verpackt. das weckmittel ist mit dabei, auch die kanüle ist schon gelegt, um es dem tier zu verabreichen. doch ich lasse mir zeit mit dem wecken. statt dessen bin ich erstmal mit der falschen geliebten unterwegs. ihre mutter ist jetzt irgendwo predigerin, da wollen wir hin. ich weiß nicht, warum. es stellt sich schnell als völlig sinnlos heraus, man läßt uns nicht einmal herein. später will ich den katzenkarton aufs motorrad packen und mit dem immer noch leblosen tier wegfahren. ich will die katze  anderswo aufwecken. ich will nicht, daß jemand dabei ist. ich weiß nicht, warum. auch das ist sinnlos. ich weiß, daß sie längst tot sein muß.

ich versuche, illusionen zu beleben, obwohl das unmöglich ist. ich weiß das. genau. immer. (dann: aufwachen, gerade noch rechtzeitig zur meditationszeit.)

traumhaft | 0 » | plink

kein kommentar!