raum für notizen

migräneernst

13. März 2012 - 23:24

irgendwann ist es ja doch soweit, immer. warum also nicht am tag danach, nach der spielerei. gestern die aura, heute die migräne. nicht allzu schlimm, fast ohne medis zu bewältigen. zwei ibus und dazu ein wenig verwirrung. am nachmittag zum beispiel kurz eingenickt, richtig in die tiefe gesunken und dennoch geträumt. daß ich die augen geschlossen hätte, aber dennoch alles sehen kann. faszinierend. dann hochgeschreckt, weil ich kurz dachte, es sei morgen. aufstehen, ans telefon, der interviewpartner wartet. bis mir zum glück wieder einfiel, daß ich das ja längst erledigt hatte, sogar der text schon fertig geschrieben war. schwein gehabt, aber nicht mehr schlafen können danach. leider.

irgendwann wird meine kraft zuende sein, dachte ich später, als ich das badewasser um mich herum kalt werden ließ. (manchmal hilft das, diesmal nicht.) ich werde ja nicht jünger mit der zeit. und was dann? wie lebt man ohne kraft?

alle tage | 0 » | plink

kein kommentar!