raum für notizen

27. August 2012 - 09:46

träume wie nackenschläge. verschrecktes aufwachen im stundentakt, peinliches erkennen, brennen in den augen.  gegen sechs erst versöhnliche schwünge, farben, bilder. worte auch. dann drei stunden schlaf am stück, die ich mir gönne.

jetzt so müde. (alles nur die hormone, ich weiß.)

traumhaft | 0 » | plink

kein kommentar!