raum für notizen

07. Dezember 2012 - 00:29

wie der whisky augenblicklich den nacken durchdringt. und die seele weich macht, die dort verkrochen hockt. einatmen wäre genug. aber schmecken und schlucken und spüren. was für ein wunder.

alle tage | 0 » | plink

kein kommentar!