raum für notizen

beschenkt sein

18. Dezember 2013 - 23:58

neulich einer freundin gesagt, wieviel mir das bedeutet, was sie mir in meinem leben ist. keine chance, daß ich sein könnte, was ich bin, auch nur annähernd. ohne sie, ohne ihre jahre-, jahrzehntelange beständige bedingungslose hilfe. bedingungslose weite folgte, im selben moment, wie auch eine art von glück. das hockt seither ruhig in einem meiner innersten räume, strahlt mir von dort aus heimlich von hinten durch die augen. und kitzelt mich in regelmäßigen abständen zu tränen.

außerdem: mit 50+ reicht vieles weiter als jemals zuvor gedacht, in diesem fall über 30 jahre zurück.

growing/old | 0 » | plink

kein kommentar!