home




ansonsten

16. Dezember 2016 - 15:46

mein persönliches jahr 2016 hingegen hatte wenig schrecken zu vermelden. nur einen eigentlich, den tod des freundes im sommer. nicht unerwartet, aber so unnötig wie nur was. ein tiefer schnitt. sonst war alles gut, vielleicht sogar besser.

vor allem war ausreichend arbeit, daher ausreichend geld, nahezu durchgehend vorhanden. nur im sommer klaffte ein großes loch, ausgerechnet. trotzdem: das war das erste mal seit jahren, wenn nicht noch länger. dennoch habe ich mich im frühjahr endgültig entscheiden, wenn möglich halbtags in eine anstellung zu wechseln. wer hätte gedacht, daß das tatsächlich klappen könnte? nicht einmal ich so richtig. es hat aber geklappt, es ist sogar eine festanstellung. und bislang bin ich sehr zufrieden. ich hoffe, man ist auch ausreichend zufrieden mit mir. (auch wenn es derzeit noch hartes brot ist, alles andere als routine.)

dementsprechend gibt es viel neues zeugs hier, einfach weil ich es mir auf einmal leisten konnte. unter anderm eine neue küche. selbstgebaut natürlich, aber dennoch eine investition. mit geschirrspüler und so, einer neuen, höher installierten arbeitsplatte, schicker spüle und auch sonst viel holz. hätte nie gedacht, daß eine küche so wichtig sein kann. ich meine, ist ja nur eine küche. wozu braucht man die schon. ist aber so.

viel unterwegs war ich auch, für meine verhältnisse zumindest. erst rügen, da war fast noch winter. etwas später ein bißchen durch brandenburg, da war im grunde auch noch winter. brandenburg ist wunderbar. dann klagenfurt, logisch. auch wenn viele andere nicht gekommen sind, mir ist das wichtig. und das bleibt auch so. schließlich über leipzig nach münchen und wieder zurück, zwischendurch in berlin ein bißchen rumpaddeln und rumradeln. alles sehr fein.

außerdem ist immer noch die fRau mit dabei, meistens jedenfalls. alles in allem: das macht sich ganz gut.


  1. rrho:

    Schön! Ich drücke die Daumen und hebe die Hoffnung, dass das kommende Jahr viel Gutes bereithält. Ein gerüttelt Maß Sicherheit, einen Schwung Abenteuer. Solcherlei. Auf 2017!

  2. Sammelmappe:

    Schön zu lesen.

  3. arboretum:

    Das freut mich sehr für Sie, und ich wünsche Ihnen, dass auch 2017 ein gutes Jahr für Sie wird.