home




keine klagen (52)

10. Juli 2017 - 23:24

zurück im immer noch lindenverrotzten berlin. es ist vergleichsweise kühl hier, es dauerregnet ein wenig. nicht viel also, aber nachhaltig. das widerspricht sich, ich weiß. dieser sattschwere, perverspenetrante  lindenduft zeitgleich mit so viel luftfeuchte. aber das geht. ich spüre sie sofort, die verdammten linden. mit jedem atemzug. bin ich hier zuhause?

nach nachlese ist mir nicht, das haben hans hütt und andrea diener ganz hervorragend gemacht. ich war ja auch nur privat vor ort, als gast, als badegast sozusagen. das fast vollständige fehlen von texten im überdimensioniertem ich-format ist mir allerdings auch aufgefallen. angenehm aufgefallen, gestern abend auf dem rückflug, irgendwo über prag. vorher nicht. so angenehm war das, so richtig, daß ich es wohl vor ort gar nicht erst bemerken mußte.

aber jetzt: an die arbeit.