home




26. Oktober 2017 - 12:39

heute habe ich frei. was im grund nur bedeutet, daß ich mal in ruhe überlegen könnte, was ich endlich erledigen könnte. die steuern natürlich. und staubsaugen, bad putzen, bücher aussortieren vielleicht. einkaufen fürs wochenende wäre auch ganz praktisch, ein paar emails schreiben und die rechnungen für diesen monat, dann das motorrad ein letztes mal zum doc in diesem jahr. die letzten kleinigkeiten erledigen, bevor es in den winterschlaf geht.

statt dessen sitze ich hier und überlege, ob mir mal eine hose anziehe. oder socken zumindest. das hatte ich so lange nicht, daß ein tag einfach nur ein tag war. frei und offen für alles. das macht mir beinah ein bißchen angst, ein bißchen viel sogar. das letzte wochenende war ähnlich, da bin ich recht schlecht damit umgegangen. leider.

schön wäre, etwas schönes zu machen. hilfreich vor allem. vielleicht eine intensive beschäftigung mit diesen tempergußerzeugnissen, damit will ich schließlich die neue garderobe im flur realisieren, das regal im schlafzimmer vielleicht, aber auf jeden fall erstmal eine badlampe. zum üben.

das würde mich wohl glücklich machen heute, so könnte der tag gelingen. ich bin ein komischer mensch, ich weiß.