home




keine klagen (63)

07. Juli 2018 - 19:34

das schwimmen klaglos verloren. beinah! hätte nur eine, wirklich nur ein einziger, den anstand gehabt, auf den letzten finisher (mich!) zu warten. da mußte ich dann doch schimpfen. phe!

die texte heute? zwei durchaus feine, jakob nolte und stephan groetzner, sehr unterschiedlich allerdings. himmelweit. herausragend özlem özgül dündar; der link geht direkt zum text, weil ich den selbst noch einmla lesen muß, am montag im flieger vielleicht. solingen, damals. nicht weit von da, in wuppertal, feierte ich am 30. meinen 30. geburtstag. unter schock. der letzte text ging mir unter, vermutlich nicht nur wegen diesem einen dummen satz, der von den kleinen leuten, aus denen der jungakademiker seine stories baut. (siehe vorstellungsfilmchen.) aber vor allem wegen dem. lächerlich. (schnauzt in dem moment das proletenkind in mir.)

später oder morgen mehr zur jury. ich hätte da die vielleicht eine oder andere anmerkung in diesem jahr.