raum für notizen

2019 so

01. Januar 2019 - 14:06

ein großes jahr ist zuende, mit höhen und tiefen, wie es sich gehört. egal. darauf kommt es nicht an, höhen und tiefen gibt es immer. alles eine frage der wahrnehmung und definition. wirkliche kunst, lebenskunst auch, liegt in der differenzierung. so gesehen darf es so weitergehen, genau so, durch alle tiefen und höhen hindurch. so bleibt es lebendig.

dieses blog hat sich zum ende des jahres auch ein wenig belebt, wie man hoffentlich gleich auf den ersten erkennen kann. einerseits reduziert und verschlankt, konzentriert auf das eigentliche, das bloggen. (was ich nach wie vor hochhalten und im aktuellen jahr wieder entschieden leben möchte. gestern schon habe ich mich ein durch meine blogroll gelesen, die es ja tatsächlich noch gibt. ich gelobe weitere aktivitäten in dieser richtung und ab sofort auch wieder bessere pflege.) andererseits erweitert und modernisiert, weil nun endlich auch mobilgerätetauglich.

ganz fertig ist es noch nicht, das archiv wird alsbald wieder zugänglich sein, ebenso die kategorien. gebaut wurde dieses wunderbar minimalistische css natürlich von regine. nachdem ich zirka zwei nervige jahre damit verbracht habe, es irgendwie selber zu bewältigen. und dabei selbstverständlich auch zu lernen, ohne wirklich die zeit dazu zu haben. oder die geduld, die konzentration, das grundverständnis: nichts davon! da war es mir ebenso ein schock wie auch ein vergnügen dabei zuzusehen, wie mein altbackenes blogdesign in wenigen stunden grundlegend aufgefrischt, und dabei nicht im geringsten in seiner gestalterischen grundidee beraubt war.

wem darstellungsfehler oder anderes gehake auffällt, darf sich gerne melden. wir sammeln das und reparieren, nach und nach. noch lieber höre ich aber lob oder werde auf dringliche bedürfnisse hingewiesen. auch dieses wird sofortigst weitergeleitet und ggf. umgesetzt.

danke!

blogs & tweets | 2 » | plink