raum für notizen

22. Januar 2019 - 12:59

schon lange auf. man schläft ja doch nicht wirklich länger, wenn man nicht zwingend aufstehen muss. ich zumindest tue das nicht. ich schaue dann exakt zu dem zeitpunkt das erste mal auf die uhr, an dem normalerweise der wecker loslegt. und dann bin ich halt wach. meistens.

jetzt sitze ich also aufrecht und fühle mich dennoch irgendwie schräg. ob das an den viren liegt? oder an den medikamenten? so richtig weiß ich auch nicht, was ich tun soll.

soll ich etwas tun? wie tut man nichts?

alle tage | 0 » | plink

kein kommentar!