raum für notizen

darunter

26. März 2019 - 23:08

auf dem weg zur arbeit heute zum ersten mal das rechtzeitige aussteigen aus der u-bahn verpasst und lesend gleich drei stationen zu weit gefahren. buchmessenmaterial durchgeschaut, zum teil recht grottig, dünnschichtige bemühungen diverser edelfedern.

keine ahnung, warum ich das so spannend fand. vielleicht um meinen wert zu taxieren, mein level, mein niveau. wissen, wie das pendel schlägt. dass das pendel schlägt. mal dieseits, mal jenseits, neu ist das nicht.

alles ist schwung, wie im wasser die wellen, und ich bin unter.

alle tage | 0 » | plink

kein kommentar!