raum für notizen

bonding (48)

14. April 2019 - 22:45


und dann, kurz nach dem letzten blogeintrag,  einfach mal die datei mit all dem neuen text von heute bei vorsorglichen sichern versehentlich komplett löschen. kann man ja auch mal machen, so um kurz vor elf am sonntag abend. verdammt! da kommt dann freude auf und eifer und angst. alles auf einmal. an dieser stelle also ein kleines hoch auf den kleinen server auf dem fußboden hinter dem schreibtisch, der, wie ich jetzt weiß, bis zu fünf verschiedene versionen aller synchronisierten dateien speichert. das, und nur das, hat mich soeben gerettet! word selbst kann das ja eher nicht, zumindest meine uraltversion ist dazu kaum imstande.

ansonsten will ich jetzt nur noch sagen, dass einen neue schreibzeit ansteht. alles andere später. aber über ostern bin ich wieder in potsdam, in meinem mir inzwischen schon so tief vertrautem schreibdomizil, um das buch, was es ja nun mit ziemlicher sicherheit sein wird, irgendwann, ein ordentliches stück voranzutreiben. das wetter soll ja großartig werden, da ist dann außerdem noch ein wenig platz für frühling und erholung. hoffentlich.

nicht schlecht, alles in allem.

unter tage | 0 » | plink

kein kommentar!