raum für notizen

17. Oktober 2019 - 01:05

nicht nur der ekel steht dem schreiben im weg, auch die arbeit und andere verpflichtungen. arzttermine zum beispiel und finanzämter. alles, was meine zeit in kleine stücke sägt. zur hölle damit.

trotzdem ist natürlich so in etwa die hälfte des 19. kapitel jetzt fertig. und mir brennen vor müdigkeit die augen, das hört gar nicht mehr auf. aber es muss ja auch noch weitergehen. da ist das eben so.

oder anders. noch nie war ich so tief in einem buch und so weit weg von mir. vielleicht für immer. ernsthaft, ich weiß wirklich nicht, wo es mich hinführt. diesmal. wo ich sein werde, wenn das alles durch ist.

durch mich.

alle tage | 0 » | plink

kein kommentar!