raum für notizen

stayhome

20. März 2020 - 00:07

die letzten tage haben mich zunächst weitgehend sprachlos gemacht. nicht ganz schreibfrei, das nicht. immerhin. doch musste ich so manches lernen und organisieren, um mein leben irgendwie weiterzuleben, in den kommenden wochen und monaten. klar ist dennoch so gut wie nichts, das denken stößt schnell an ein ende dieser tage. oder das planen, das wünschen, das träumen. selbst das hoffen. der kalender ist plötzlich weitgehend leer. es ist keine zwei wochen her, da habe ich um jeden moment gehofft und gekämpft, der für mich allein und für mein schreiben geeignet sein würde. terminfreie wochenenden habe ich hier wie trophäen präsentiert. alles arbeit, arbeit, arbeit. immerzu.

jetzt sitze ich hier und versuche zu begreifen, dass ich womöglich die kommenden wochen hier bleiben werde. in meiner wohnung, allein. dabei habe ich arbeit, und auch sonst habe ich zu tun. viel zu tun, weit darüber hinaus. das ist gut. die voraussetzungen sind also so schlecht nicht. darüber hinaus kann ich mit mir umgehen, ganz für mich. ich kann mich ertragen, mich auf mich verlassen. ich verfüge über erfahrung und technik. lange ist es her, dass ich das gelenrt habe. lernen musste. und lieber bin ich mit mir allein eingesperrt, heute, als noch einmal mit denen, die damals meine meister waren. und ich die ihre, meisterin.

danach. gibt es ein danach? ich werde anders sein, wie alles anders sein wird. hoffentlich. oder auch tot, wie mir eben noch einmal vor augen geführt wurde. ich wünschte, ich könnte das vergessen. mich selbst davon überzeugen, dass ich ich nur am rand des risikos schwimme. statistisch gut aufgehoben, wenigstens heute nacht. doch natürlich bin ich auch als randerscheinung teil des risikos, das stimmt. alterbedingt und auch sonst. immunzeugs.

ich atme durch. ich atme. diese permanente risikokanalyse. das ist nicht wichtig, denke ich. es ist albern. selbst wenn es mich erwischen sollte, dieses risiko. auch diese technik beherrsche ich, letztendlich.

alle tage | 0 » | plink

kein kommentar!