raum für notizen

26. Juni 2020 - 00:15

arbeiten, den ganzen tag. ich muss mich ranhalten, bin immer noch nicht einmal halb durch den salat. großauftrag, meine ich. da hast du! halb durch ist nicht gut, ich sollte besser sein. aber es hilft ja nicht, ich muss. ich muss mehr. und schneller auch.

dabei ist mir mein erschöpfungspunkt deutlich näher gerückt in letzter zeit. ich spüre es immer häufiger, wenn mich mein hirn verläasst. wenn es einfach nicht mehr weiter will. zweimal in dieser woche, einmal im brotberuf und dann heute. mehrfach. geschafft habe ich es dennoch, trotz geschafftheit. ich könnte zufrieden sein, zweifle aber an der qualität. nicht zu unrecht vermutlich, erschöpftheit eröffnet diesbezüglich möglichkeiten. immer. und für kontrolle war kein kopf, auch wenn ich es versucht habe.

gleich nach feierabend mich auch noch mit dem kindle auseinandergesetzt, ich weiß gar nicht warum eigentlich. ein höllisches mistding, das mir nach dem update ausgerechnet das eine buch nicht öffnen wollte, das ich aber nunmal unbedingt öffnen wollte. verdammt, kindle ist überflüssig, kindle ist sowieso amazon. ich will das gar nicht, warum besitze ich so etwas? noch schlimmer, warum besitze ich zwei kindle?

kann jemand ein kindle fire 3. generation brauchen? ich hätte da eines übrig, hatte ich ewig nicht mehr in der hand. also?

kurz vor tagesabschluss, so gegen zehn, dann noch mal auf hochtouren, weil irgendwo im haus ein feuermelder dauerjaulte. gleich vor der wohnungstür dann gleich ein deutlicher hauch von verbranntem essen, der klassiker. die quelle war schnell gefunden, die nachbarin sehr verpennt und leicht desorientiert. und das bei dem lärm! ich musste ihr dann noch erklären, wie man das ding wieder abstellt. aber sonst alles gut. gut auch, dass es jetzt diese feuermelderpflicht gibt. und dass die hausverwaltung sie punktgenau eingebat hat. jetzt stinkt zwar der gesamte hausflur, sogar in meiner wohnung riecht es leicht angebrannt. aber immerhin, noch eine kleine gute tat zu nacht.

morgen dann weiter.

alle tage | 1 » | plink