raum für notizen

kdd

23. Februar 2007 - 08:35

kriminaldauerdienst ist ein selten dämlicher titel für eine mehr als gelungene deutsche krimiserie. die beste seit langem. ein klein wenig themenüberladen vielleicht und ein bißchen zu kamerafahrig, aber das ist ja gerade in. ansonsten kommt kdd gänzlich unZDF daher. und total berlin natürlich!

tv | 0 » | plink
  • Georg:
    24. Februar 2007 - 2:10

    Echt? Nur aufgrund des dämlichen Titels hab ich das nämlich noch nie gesehen. Ich erwartete da den Siska-Und-ZDF-Freitags-Mist.
    Du meinst also, ich sollte mir das mal antun? Na gut, ich probier’s :-)

  • lucky:
    24. Februar 2007 - 3:08

    ich fand die erste folge auhc ziemlich klasse für einen deutschen krimi – leider hab ich vergessen, es weiter zu gucken, muß ich mal dran denken

  • engl:
    24. Februar 2007 - 4:50

    ja, freitag abend ist nicht wirklich fernsehzeit. aber man kann das videoding programmieren und nachts schauen. oder im internet gucken, funktioniert. ist aber auch nur zeitlich begrenzt, glaube ich.

  • N.H.:
    20. März 2007 - 10:35

    … und kriminalhauptkommissarin pagel, folge 3, sieht nicht nur aus wie claire waldoff, es ist sigrid grajek.
    respekt. keine ahnung, wie oft sie sowas schon gemacht hat, aber wenn sie dranbleibt, was zu hoffen ist, ist irgendwann nicht nur das auftreten und dem-gegenüber-in-die-augen-gucken perfekt, sondern auch die stimme. hab mich perfektionistischerweise nämlich ein bisschen daran gestört, dass es teilweise nach auswendig gelernt klang. was bei coco als bühnenpathos rüberkommt, im fernsehen jedoch stört.

    dass so schöne szenen dabei rauskommen, wenn eine bekannte den link zum kdd auf ihre website stellt, weil eine von ihr gemanagte band eine minute filmmusik beisteuern durfte… *freu* … und dann erinnerte ich mich, dass Sie doch irgendwann mal was dazu geschrieben hatten… und siehe da, sowas (kriminaldauerdienst light-inside) kann man sogar googeln!