raum für notizen

dumme ideen in den täglichen nachrichten (48)

04. Juli 2009 - 21:11

immer wieder dasselbe. die löhne sind niedrig, daß es vielen zum leben nicht reicht. aber schuld sind natürlich der arbeitslosen, ihre unlust und faulheit.

„Wir haben gerade in Berlin extrem viele Menschen, die sind gesund, die sind arbeitsfähig, und die haben schlichtweg keine Lust, zu arbeiten. Denen kann ich nicht genau so viel überweisen wie einem, der morgens aufsteht und Busfahren geht. Das ist nicht gerecht.“

so ist es richtig, das ist der einfachste weg. von oben nach unten, immer schön drauf. treten. das macht sich gut, da doch jeder gerne mit. so kurz vor den wahlen.

das zeugt ja von einer unglaublichen juristischen sowie sozialen kompetenz. oder gar von einer kombination aus beidem.

trübsinn | 0 » | plink
  • trudi:
    05. Juli 2009 - 11:18

    Habe ich auch in der TAZ gelesen. Leider war die TAZ mal wieder zu feige meinen Kommentar dazu zu veröffentlichen. Was für ein Feigenblatt!

  • engl:
    05. Juli 2009 - 11:36

    vielleicht liegts am wochenende? keine ahnung, ich hab noch nie bei der taz kommentiert.

  • engl:
    05. Juli 2009 - 16:29

    jetzt ist es da, hab ich grad gesehen. zusammen mit über 40 weiteren. war wohl ein personalproblem.

    außerdem gibt es inzwischen einen – nun ja – ein klein wenig lahmen kommentar zum thema.