raum für notizen

unglaubliches in den täglichen nachrichten (67)

29. November 2009 - 17:33

In der Schweiz dürfen künftig keine Minarette mehr gebaut werden. Eine entsprechende Initiative von zwei rechtspopulistischen Parteien erhielt bei einer Volskabstimmung am Sonntag die überraschende Mehrheit von 57 Prozent der rund fünf Millionen Stimmberechtigten.

ich bin fassungslos. die spinnen, die schweizer!

trübsinn | 0 » | plink
  • Sammelmappe:
    29. November 2009 - 17:43

    Traurig aber wahr. Die Welt macht eine Rückwärtsdrehung.

  • trudi66:
    29. November 2009 - 18:22

    Hmm , meinst du? Dürfen denn die Katholiken Kirchen in den Ländern bauen, oder wird dort nicht die Religionsfreiheit behindert? Wenn nicht sogar schlimmeres! Ein wenig kann ich die Schweizer verstehen..( Ich gehe mal davon aus das manchen meine Argumentation nicht gefällt, aber ich fordere auch Religonsfreiheit in den Ländern, die anderes nicht gelten lassen) Und Bauvorschriften gibt es ja in Deutschland auch genug. http://de.wikipedia.org/wiki/Minarett. Im übrigen sehe ich den Bau der Minarette auch als Phallus/Machtsymbol an. Und darum geht es ja wohl, auf beiden Seiten. Die Freiheit der Ausübung des Glaubens ist ja sicherlich gegegeben in der Schweiz.

  • engl:
    29. November 2009 - 18:54

    ohne das jetzt genauer nachzuprüfen, gehe ich wie du davon aus, daß nicht überall auf der welt katholische kirchtürme errichtet werden dürfen, ja, daß sogar vielerorts gar keine religionsfreiheit gegeben ist. erstrebenswert finde ich das aber nicht, auch in der schweiz nicht. von daher kann ich deiner argumentation nicht gnaz folgen.

    und machtdemonstrationen baulicher art? nun ja, da bedarf es natürlich der anerkennung einer solchen wirkung. ein zweischneidiges schwert. auch hier gehen mir machtdemonstrationen anderer, meist subtilerer, aber dafür wirkungsvoller art wesentlich näher.