raum für notizen

der geist der maschine

10. Mai 2010 - 13:33

rechner nervt. verweigert mitunter den start. fährt auch schon mal selbstständig runter, um sich anschließend gleich wieder selbst neu zu erwecken. aber das konnte er ja von anfang an recht gut, eigeninitiativ hochfahren, ohne jeglichen impuls von außen. deshalb wird er jede nacht radikal abgeschaltet. vielleicht nimmt er das ja übel, vielleicht hat er ja eine seele. (vermutlich verabschiedet sich aber nur das netzteil oder irgendein anderes stück hartware, das auszutauschen ich mir dann nicht leisten kann.)

hard & soft | 0 » | plink
  • creezy:
    10. Mai 2010 - 19:30

    Hörte neulich PCs haben so eine Phänomen schon mal am Leibe, wenn infiziert …

  • mikel:
    10. Mai 2010 - 19:33

    das klingt wirklich nach Virus. Das kann kein HardwareFehler sein..
    Du hast Backups Deiner Daten? Wenn nicht gleich machen (CD brennen) und das Betriebssystem neu aufsetzen, falls Windowsrechner, bei nem Mac kenn ich mich nicht aus…

  • engl:
    10. Mai 2010 - 19:36

    betriebssystem wurde gerade erst vor 10 tagen neu gemacht, hat sich dadurch nicht verbessert. daher mein tip in richtung hardware. oder aber bios. ist jetzt aber eh egal, tot isser, startet gar nicht mehr. :-(

  • Sammelmappe:
    10. Mai 2010 - 20:18

    Meine Ferndiagnose schließt sich dir an. Die Fehlerbeschreibung lässt darauf schließen, dass irgendein Teil heiß wird und deshalb das runter und rauf fahren erfolgt.

    Aber: Start verweigern -passt nicht. Klingt nach Kontaktproblem. Wir hatten mal so eine Serie von Rechnern. Die konnte man nicht mehr mit dem normalen Einschaltknopf einschalten, wenn die Anwender die Dreifachsteckdose, an die sie die Arbeitsstation angeschlossen hatten abstellten. Ging dann nur mit reset-Taste zu starten.

  • engl:
    10. Mai 2010 - 20:36

    resettaste geht auch nicht, bootvorgang kommt nicht mal bis zum laufwerk. gibt es eigentlich biosviren?

  • Sammelmappe:
    10. Mai 2010 - 20:58

    Wie weit kommt der bootvorgang?
    Piepst es? Dann ist es ein Fehlercode, den man herausfinden kann.

    Ja, es gibt Biosviren – sind aber so selten, dass es sehr unmöglich ist in deinem Fall.

  • Sammelmappe:
    10. Mai 2010 - 21:03

    Für die Fehlerdiagnose ist es wichtig herauszufinden, ob der Bootvorgang wirklich startet, d.h. der PC hat Strom. Falls nein, gilt es herauszufinden warum. Falls ja, wo im Bios bricht er ab?
    Falls Pieps-Fehlermeldungen da sind: http://www.jumperz.de/bios-pieptoene.htm

  • engl:
    10. Mai 2010 - 22:57

    strom hat er, lüftung geht auch. entweder er verreckt beim erkennen des dvd-laufwerks, dann piept gar nichts. oder aber er fährt korrekt hoch, wie jetzt auf einmal wieder.

    ich tippe jetzt auf: a) etwas ist locker oder b) etwas wird heiß.

  • engl:
    11. Mai 2010 - 0:00

    absurdes spiel: wenn ich den einschaltknopf und den resetknopf gleichzeitig drücke, dann springt er an. jedesmal. (morgen gehts zum doc.)

  • engl:
    11. Mai 2010 - 14:20

    rechner: läuft! (einstweilen)

  • Sammelmappe:
    11. Mai 2010 - 18:26

    Dann ist bestimmt nur etwas locker. Ich drücke die Daumen.