raum für notizen

Matthias Brandt

15. Juli 2005 - 08:19

der sohn des früheren kanzlers war mir in der rolle des Günter Guillaume, ausgerechnet, doch irgendwie suspekt. in ‘Der Stich des Skorpions’ dann allerdings mit einer solch sagenhaften szene von weltuntergang gespiegelt im gesicht gesegnet, daß ich nur noch respekt zollen konnte. möglicherweise lohnt sich also gleich (20.40h) ein blick auf arte. für ‘In Sachen Kaminski’ wird er hier schon mal vorab hoch gelobt. (und Juliane Köhler auch gleich, was den anreiz wohl noch steigern dürfe.)

tv | 0 » | plink

kein kommentar!