raum für notizen

ungebremst

03. Oktober 2010 - 03:24

nachts durch berlin fahren und mich über die seltsamen geräusche wundern, die das motorrad plötzlich macht. irgendetwas vibriert vor mir, am lenker oder an der gabe, immer beim anhalten oder in der kurve. das ist wirklich kein gutes gefühl.

zuhause angekommen stelle ich fest, daß die bremse, die auf der rechten bremsscheibe sitzt, lose ist. soetwas kommt nicht von allein.  jemand hat mir die schrauben, die die bremse halten, gelöst, irgendwann in den letzten wochen. gehört hatte ich das schon einmal, ganz kurz und ganz leise.vor ein paar wochen, in einer anderen nacht. keine ahnung, wie lange es dauert, bis sich die dinger sich so losgerappelt haben. man hört das wohl nicht tagsüber.

im zweifel hat also mein schrauber gepennt, aber sicher bin ich da nicht. wie auch immer, schwein gehabt. und morgen pack ich mir besser mal den knarrenkasten und laufe eine runde um die ganze maschine. sicherheitshalber.

alle tage | 0 » | plink