raum für notizen

echtes leben

04. Oktober 2010 - 00:05

mir ist, als hätte ich tatsächlich mal so etwas wie ein wochenende gehabt. eine pause von der welt, auch von den nachrichten, das vor allem. das ist ja kaum noch auszuhalten in letzter zeit. am samstag also eine sehr angenehme, weil sehr entspannte party, ohne sarrazin und stuttgart, ohne jegliche demokratiedebatte. muß auch mal sein. statt dessen eine höchst charmate junge katze als stets verfügbare gespielin und ein prächtiges büffet, das mir ein ganzes kilo zuwachs in einer nacht beschert hat. ich sag nur: mousse au chocolat! nun ja.

deshalb muß ich jetzt an dieser stelle einmal fragen. ist dieses bild jetzt echt? oder vielleicht doch satire? das weiß man so richtig ja nie, via twitter.

alle tage | 0 » | plink
  • Heartcore:
    04. Oktober 2010 - 9:27

    Von Zeit zu Zeit stelle ich eine Veränderung an meinem Wochenend-Empfinden fest. Ich habe zunehmend das Gefühl, dass die erholsamen Wochenendtage weit zurück in der Vergangenheit (hoffentlich nicht in der Kindheit!) liegen. Nicht schön. Ich glaube, dass die (gefühlte?) “Schnelligkeit” unserer Leben daran Schuld ist.

    Das #S21-Bild ist unglaublich. Einerseits möchte ich glauben, dass es “echt” ist, andererseits kann ich es nicht. Ich war selbst vor Ort und denke, dass die so etwas wirklich machen würden. Ach, ich weiß nicht. Hoffentlich ist’s eine Fälschung.

  • Sammelmappe:
    04. Oktober 2010 - 20:24

    Ja, hoffentlich!

  • engl:
    04. Oktober 2010 - 20:36

    nein, es dürfte echt sein. hab gerade die tagesschau gesehen, da gab es einen ebenso gebauten zaunabschnitt zu sehen. allerdings war der fertiggebaut, aber das kommt ja hin.

  • Heartcore:
    06. Oktober 2010 - 0:46

    Ich war dort, ich hab’s gesehen. Heute, kurz vor Mittag. Unglaublich.