raum für notizen

disziplin: splitter

09. April 2019 - 22:39

schreiben ist leicht, wenn man es nicht schwer nimmt. wenn man vertraut auf den augenblick, in dem die geschichte geschieht. und wenn man weiß, dass man nicht weiß, was geschehen wird.

ganz einfach.

splitter | 0 » | plink

13. Februar 2019 - 17:51

der unterschied zwischen todesangst und lebensangst?

splitter | 0 » | plink

03. Februar 2015 - 00:01

ein eimer bin ich, ein knochen, ein stein.

splitter | 1 » | plink

28. November 2014 - 11:48

träume, alles nur träume. wie schrecklich wäre es, ohne sie.

splitter | 0 » | plink

25. November 2014 - 16:28

das equipment der freude dagegen nicht. das wandelt sich und wächst. überraschenderweise.

splitter | 0 » | plink

23. November 2014 - 21:18

das equipment der selbstverachtung bleibt doch ein leben lang gleich.

splitter | 1 » | plink

13. November 2014 - 12:44

dieses jahr ist eine versuchung in sachen glück.

splitter | 0 » | plink

22. Oktober 2014 - 16:21

die zukunft freigeben. vertrauen quasi. ist nicht leicht.

splitter | 0 » | plink

07. Oktober 2014 - 19:48

angst gründet sich weit weniger in der furcht vor dem, was geschehen könnte oder wird. eher wächst sie aus dem, was bereits geschehen ist.

splitter | 0 » | plink