raum für notizen

27. Oktober 2002 - 22:30

die aktion in moskau kommt einer vergasung recht nahe, wie ich grad gehört und gesehen habe. übel, übel! der sturm tobt weiter über mich hinweg, im dachstuhl kracht es mittlerweile immer häufiger. es wird wohl die letzten blätter von den bäumen fetzen, da hilft nichts. dann wird das motorradfahren morgen ein fröhlicher eiertanz.

ansonsten alles bestens! ;-) zentnerweise brei im hirn – grüße an O an dieser stelle – aber was macht das schon!? das klo ist geputzt, die katze glücklich, sogar die wäsche hängt inzwischen. fehlen nur noch die unitexte, aber so dämlich sind die schließlich auch nicht, daß ich sie nicht überleben würde. irgendwie.

der rest ist schweigen, die großartigste aller arten zu sprechen. (ob das sprachwissenschaftlich durchgeht???)

x-blogs | 0 » | plink

kein kommentar!