raum für notizen

12. Februar 2003 - 22:30

so, das wars mit diesem semester, der schein ist auch schon perfekt. 2-, wie ich gesagt hab. eigentlich ganz gut, dafür, daß ich gedacht hab, ich hätte möglicherweise nicht die geringste chance. ansonsten klärt sich unimäßig wenig. ich hab keine ahnung, ob und wie ich weitermachen soll. aber was solls. jetzt ist erstmal pause, und ich freu mich aufs lesen. einfach so, ohne muß und terminstreß dahinter. und vor allem, das, was ich auch lesen will.

und schreiben vielleicht … ???

MEMORY macht die runde, ist hier und da bei meiner testleserschaft unterwegs. gehört hab ich bislang wenig, das macht mich nervös. manchmal. oder auch nicht. keine ahnung. aber ein wirklich guter, entspannter zustand ist es irgendwie nicht derzeit.   hier und da hab ich strukturelle ideen, sachen im text, die einfach nur erledigt werden müssen. weiter nichts. wenn ich mal reinlese, dann krieg ich das grausen. wundere mich fast über das, was ich da verzapft habe. wenn ich mich nicht gleich innerlich abwende, warum auch immer. andererseits ist das normal, hat vermutlich wenig zu bedeuten. das laß ich wohl besser einfach so laufen.

mit den alten protokollen könnte ich mal weitermachen, vielleicht, wenn ich jetzt mal ein bißchen zeit habe.

oder einfach mal die türen und rahmen abschleifen und anschließend streichen? das schieb ich jetzt schließlich schon seit über einem jahr vor mir her …

x-blogs | 0 » | plink

kein kommentar!