raum für notizen

16. Juli 2003 - 22:00

hitze und der geruch von regen auf den heißen steinen, keine frische, noch nicht, eher staub und erschöpfung vielleicht, der wind ist noch warm, bis spät in die nacht. das ist sommer in der stadt. und das sind kindheitsdinge, als wären damals die sommer jahrelang gewesen und alles immer und immer wieder einzigartig, trotz allem. (ist das jetzt kitsch ;-)

diese trockenheit, und im letzten jahr dagegen: (link archiv)

x-blogs | 0 » | plink

kein kommentar!


Notice: Undefined variable: user_ID in /www/htdocs/v114393/wpmu/wp-content/themes/engl/comments.php on line 65