raum für notizen

21. September 2003 - 23:30

die wochenendliste ist konsequent abgearbeitet, alle schriftstücke liegen parat. dennoch bin ich unzufrieden. zu den aufnahmen bin ich noch nicht gekommen, hab nicht einmal den text einigermaßen fertig. da fehlt noch einiges, das kernstück sozusagen, der dreh von dem ganzen. dabei darf das ding nicht länger sein als drei minuten. lächerlich, mich daran aufzuhängen. auch mit dem antrag hab ich noch nicht angefangen. das komplette konzept hängt sozusagen noch kopflos in der luft. keine ahnung. aber was solls. ich hab ja noch ungefähr eine woche. das wird schon. wenn nur die unzufriedenheit nicht wäre. aber ich weiß ja, was das ist. ich sollte nicht immer die pflichtarbeiten zuerst machen. hin und wieder vielleicht, wenn es gar nicht anders geht. aber die kür geht vor. grundsätzlich. sonst geht irgendwann gar nichts mehr.

schöne sprüche. klingt wie silvester. im neuen jahr wird alles besser.

könnte auch mal wieder niveauvoller werden, was ich hier so verzapfe.

ansonsten ist festzuhalten, daß ich gerade den dritten zyklus OHNE migräne hinter mich gebracht habe. wirklich bemerkenswert. zwischendurch ein paarmal kopfschmerzen, aber beherrschbar. und unendliche müdigkeit. und kreislaufeiereien. aber das macht alles nichts. nur keine migräne mehr. das nicht. darim bin ich beriet zu bitten. wenn es sein muß.

ach ja. G sagt ich soll mir whale rider ansehen. soll ich? morgen ist doch kinotag. oder?

x-blogs | 0 » | plink

kein kommentar!