raum für notizen

t480s

25. September 2020 - 01:00

nach fast zwei monaten ist endlich das endgültige austauschgerät für das innerhalb der garantiezeit abgerauschte neue laptop komplett einsatzfähig. unterwegs hat so einiges nicht geklappt: eine lange wartezeit, bis das ersatzgerät meiner wahl aufbereitet war; fast eine woche paketverschollenheit beim paketservice; dann war auch noch ein falsches ladegerät eingepackt. nicht erwähnt: das erste austauschgerät mit einer aufbereiteten tastatur auf der grundlage eines englischen tastaturlayouts. also unvollständig.

dafür bin ich jetzt dann aber auch höchstzufrieden im besitz eines deutlich besser ausgestatteten rechners. mit ethernet-anschluss (hatte der andere tatsächlich nicht), umts, 2x usb 3, 2x usb-c, hdmi, integrierten kartenleser; dazu eine fast brandnigelnagelneues aufgeklapptheit, mit exzellenter tastatur und bestem screen, superscharf für die alten augen. und ein fett zerkratztes gehäuse, damit man die qualität des geräts von außen gar nicht erst vermutet. das ist spitze, hab es gleich voll mit zeug geklebt. das wollte ich schon immer mal.

auch der etwas gewagte vorgang, die festplatte aus dem defekten rechner einfcah in das andere modell zu schieben, hat nahezu reibungslos geklappt. nur ein paar treiberaktualisierungen und updates, die eingespielt werden wollten. außerdem die eine oder andere verknüfungen zwischen dateiformaten und programmen, die in erinnerung gerufen werden wollten. nichts schlimmes, das sich mit ein paar neustarts nicht beheben ließen.

jetzt läuft das ding, und wie. es rennt. (im vergleich zu dem alten ersatzrechner, dessen existenz mich natürlich gerettet hat in den letzten wochen. aber, naja. ein permanent mieses bild und diese elenden wartezeiten, sekundenlang.)

und das beste: das ding zeigt satte bei voller ladung satte zwölf stunden laufzeit an. in echt wird das natürlich weniger sein, klar. kommt ja immer auf die belastung an. aber, verdammt! da hab selbst ich womöglich die nerven, das ladegerät einfach mal zu hause zu lassen. in aller ruhe. vielleicht.

hard & soft | 0 » | plink

kein kommentar!


Notice: Undefined variable: user_ID in /www/htdocs/v114393/wpmu/wp-content/themes/engl/comments.php on line 65