raum für notizen

kleinere katastrophenmeldungen in den täglichen nachrichten (49)

06. Juli 2009 - 15:39

weil es so schön ist. hier noch einmal der tagesspiegel zum thema jobcenterflucht:

Eigene Angestellte haben die Arbeitsgemeinschaften nicht. Von den rund 60 000 Menschen, die in den Jobcentern arbeiten, kommen etwa 36 000 von der Bundesagentur. Knapp 20 000 sind bei den Kommunen unter Vertrag. Auch von Zeitarbeitsfirmen und der Telekom kommt Personal. Die Personalservicegesellschaft Vivento schickt Ex-Telekom-Beamte bei Bedarf in die Jobcenter.

trübsinn | 0 » | plink
  • Sammelmappe:
    06. Juli 2009 - 17:10

    Der unterdrückte und ausgebeutete Drücker ist halt immer noch der beste Fahrradfahrer.

  • engl:
    07. Juli 2009 - 11:36

    den eindruck hatte ich auch schon länger. die leute dort werden zerrieben und verheizt. schlimm. aber daß es so übel ist, war mir nicht klar.