raum für notizen

beginnender regen

23. Mai 2011 - 11:35

als kind in einem kleinen waldstück stehen, eigentlich nur eine baumgruppe. aber beschützt sein dort, unter dem blätterdach im sommer. dann die ersten fetten platscher, vereinzelt noch, zählen und warten. schließlich getroffen werden, ganz direkt. einmal. zweimal. immer wieder. wunderbar, diese luft.

growing/old | 2 » | plink
  • brigitte:
    23. Mai 2011 - 14:51

    yes :)

    worte, die nichts verstellen
    der direkte blick
    nichts dazwischen
    nackt, ohne filter
    so wie es ist

  • engl:
    23. Mai 2011 - 23:23

    ach, ich liebe diesen beinahsommer fast so sehr wie den frühen frühling. ich vergesse es nur manchmal, so im alltag.