raum für notizen

22. September 2012 - 11:32

stelle mein herz jetzt auf durchzug, daß alles hinausgespült werden mag. die alte, längst verottete liebe, die wild gewordene hoffnung, wuchernd wie unkraut. vor allem aber all die sinnlosen illusionen, ikonen der verzweiflung. auf daß nur noch leben bleibt. und wind und ewiger wechsel.

alle tage | 0 » | plink

kein kommentar!